shield

|   Ein Blog der Wunderknaben

|   Zur Startseite

12. August 2014

#Aufschrei

Tim Rottländer

Wie Leitmedien der Gesellschaft künstlich aufgeblasene Debatten aufzwingen. Und Social Media uns alle stärker macht.

Schweinsteiger verhöhnt Borussia Dortmund! Vorbildfunktion! #Schweinigate! Skandal!
Die deutschen Nationalspieler machen sich über ihre argentinischen Finalgegner lustig! #Gaucho-Gate! #Rassismus! Alles kaputt!

So heftig rauschte es im Blätterwald der deutschen Leitmedien. Der Spiegel berichtete in mehreren Artikeln über die tanzenden Nationalspieler, die FAZ schrieb von einem „gigantischen Eigentor“, ein Kommentar im Tagesspiegel stellte sogar einen Bezug zur „Herrenmenschen-Debatte“ her und bezeichnete die Spieler als „Riesentrottel“. Mehr geht kaum. Aber rauschte es, weil der Wind so stark blies oder weil der Wald selbst nach Aufmerksamkeit ächzte? Oh, #Aufschrei, #Waldsterben! (weiterlesen …)

3. Juli 2014

Fußballer im Netz: Was die Deutschen von Neymar lernen können

Wunderknaben Team

Schweinsteiger oder Neymar – wer ist erfolgreicher? Özil oder Mertesacker – wer hat die bessere Technik? Unser Social Media Experte Daniel Mack hat sich dazu mal so seine Gedanken gemacht. Aber Vorsicht, hier geht es nicht um Tore, sondern um das Thema, was bei dieser Weltmeisterschaft wirklich zählt: Tweets, Tweets, Tweets!

neymar-twitter

Natürlich hat Ex-DFB-Pressesprecher Harald Stenger recht, wenn er sagt, dass Tore wichtiger sind als Tweets. Dass sich Treffer auf dem Rasen und im Netz nicht ausschließen, zeigt Brasilien-Star Neymar. Der Selecao-Topstürmer liegt nicht nur in der Torschützenliste relativ weit vorne und hat seine Mannschaft mit seinen Treffern im Turnier gehalten, sondern ist auch der WM-Spieler mit den meisten Erwähnungen auf Twitter.
(weiterlesen …)

3. Juni 2014

re:publica 14: Into the wild

Henrik Greger

Ich war in der Hauptstadt unterwegs. Und habe mich für Euch einmal auf dem weltweit wichtigsten Festival der digitalen Gesellschaft umgeschaut.

Es ist mittlerweile zu einer guten Tradition geworden, dass sich die deutschen und internationalen Größen des Internets einmal im Jahr in Berlin versammeln. Zwar ist die re:publica keine Tech-Konferenz im klassischen Sinne, wo über die neuesten Technologien und angesagtesten Apps diskutiert wird, aber dennoch ist hier der Puls der Zeit deutlich zu spüren. Und als eine der führenden Social Media-Agenturen in Deutschland können sich auch die Wunderknaben den aktuellen Strömungen und Meinungen im Internet nicht entziehen – denn was heute in den Eliten des Webs diskutiert wird, kann in der Zukunft Thema in einer der von uns betreuten Communities werden oder für zukünftige Aufgabenstellungen von großer Relevanz sein. (weiterlesen …)

23. Mai 2014

“Apps und Gewinnspiele performen ordentlich”: Chef von Wunderknaben antwortet Facebook-Kreativen

Wunderknaben Team

“Gewinnspiele und Apps funktionieren nicht und auf Likes und Shares kommt es auch nicht an.”: Mit diesen Aussagen auf HORIZONT.NET rüttelten die beiden Facebook-Kreativen Marc Wirbeleit und Nico Westermann kräftig am bisherigen Verständnis von Facebook-Aktionen und -Promotions. Torsten Heinson, Geschäftsführer der Social-Media-Agentur Wunderknaben, kann Wirbeleits und Westermanns Aussagen nicht teilen. Warum, erklärt er hier.

(weiterlesen …)

17. Februar 2014

MITARBEITER IM FOKUS: Ein Texter-Leben wie im Film?

Wunderknaben Team

Dieses Mal: Marcello Wehrenberg, Junior-Texter

Marcello stellt sich vor:

img_marcello

Hallo, ich bin Marcello Wehrenberg und trotz meines Namens zu 100 Prozent deutscher Herkunft. Warum ich dennoch den Namen der italienischen Leinwandlegende Marcello Mastroianni trage? Tja, seit ich denken kann, stehen meine Eltern auf den bewegenden Inhalt des italienischen Autorenkinos. Ob mein Leben deshalb wie ein Film verlaufen ist? Hm, weiß nicht, aber entscheidet selbst:

(weiterlesen …)

4. Februar 2014

Happy Birthday, Facebook!

Wunderknaben Team

von Izidor Certov (Social Media Redakteur, Wunderknaben Wien) und Doris Unterrainer (Social Media Redakteurin, Wunderknaben Wien)

„Kinder, wie die Zeit vergeht!“

Was 2004 als unscheinbares Studentennetzwerk begann, vernetzt im Jahre 2014 rund um den Globus rund 1,19 Milliarden Nutzer/innen: Facebook.  Das Social Network ist in 127 von 137 Staaten zum Platzhirsch der Sozialen Netzwerke geworden – und wird es laut aktuellen Studien in den nächsten Jahren auch bleiben: schätzungsweise 728 Millionen User/innen loggen sich täglich ein, jede Sekunde werden fünf neue Facebook-Profile angelegt.

(weiterlesen …)

21. Oktober 2013

Im schnellen Like Wahn

Wunderknaben Team

Sind „Gefällt mir“ Sammelaktionen zielführend oder nicht?

Es passiert täglich und die Dunkelziffer ist groß: Gewinnspiel-Aktionen in Facebook erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Besonders beliebt sind Mechaniken, die über die Chronik mittels Postings, spontan durchgeführt werden. Durch attraktive Preise werden auf kurze Zeit ungewöhnlich viele Likes und Postings generiert – im Falle von Radio München – Charivari sogar unglaubliche 600.000 (bis zum Löschen der Aktion durch Facebook).

(weiterlesen …)

11. Oktober 2013

Datenschützer wollen Unternehmens-präsenz in Facebook verbieten

Wunderknaben Team

Bildschirmfoto 2013-10-11 um 12.42.01

Klingt fast bizarr – aber das ist deutsche Realität im Jahr 2013. Was ist der Hintergrund? Weil sich Facebook nicht an die Datenschutz-Bestimmungen hält (was man ja an sich schon diskutieren kann), sollten Unternehmen auf Anordnung des „unabhängigen“ Landeszentrum für Datenschutz (ULD) in Schleswig-Holstein unter Androhung von Bußgeld ihre Unternehmens-Facebook Seiten abschalten bzw. löschen. (weiterlesen …)

8. Oktober 2013

Warum SEO?

Wunderknaben Team

Bildschirmfoto 2013-10-08 um 13.08.59

Eine Website ist aus betriebswirtschaftlicher Sicht auch ein Kostenfaktor. Damit sich Herstellungskosten und laufende Kosten rentieren, bedarf es Ziele, die diesen Aufwand rechtfertigen. Ein überzeugendes Ziel ist die Steigerung der Website-Besucher.

(weiterlesen …)

Die 5 wichtigsten SEO-Faktoren für 2013/2014

Wunderknaben Team

7460433450_e27c84241e_o

Suchmaschinenoptimierung wird immer komplexer. Wer neu in das Thema einsteigt, verliert schnell den Überblick. Dabei ist SEO gar nicht so kompliziert, wenn man es einmal durch die User-Brille betrachtet. Wir haben die fünf wichtigsten Faktoren für 2013/2014 zusammengestellt, von denen auch Neueinsteiger profitieren.

(weiterlesen …)