4 Jan 2019

Wird Alexa 2019 die Weltherrschaft übernehmen?

Beitrag von: Tamara Karvang

Foto: Hintergrund vektor durch Rawpixel.com – Freepik.com entwickelt

Hallo kleiner Neustart, hallo große neue Zahl, hallo Zeit der rekordverdächtigen Anmeldungen im Fitnesscenter, hallo 2019! Neues Jahr – neue Online Trends? Was erwartet uns 2019? Auf Facebook sind nur noch unsere Eltern unterwegs und kann sowieso bald die Schotten dicht machen, Online Werbung macht keinen Sinn mehr und bald kommt die DSGVO 2.0?

Um einen Blick in die Zukunft zu werfen, muss man ja auch immer die liebe Vergangenheit betrachten. Denn die verrät uns, dass der Online-Bereich trotz der Unsicherheiten wegen Datenschutzverordnungen und -ängsten weiter wächst. Die Zahlen von 2018 zeigen deutlich: Internetwerbung liegt klar vorne. Die Werbeausgaben lagen mit 5,49 Milliarden Euro und einem Wachstum zum Vorjahr von 286 Millionen Euro vor TV (- 46 Millionen), Magazinen (- 57 Millionen) und Zeitung (- 114 Millionen). (Quelle: GroupM)

Auch dem immer wieder behaupteten Rückgang in Nutzung und Beliebtheit von Facebook muss klar gesagt werden: Mit 2,34 Milliarden Nutzern ist es immer noch das größte soziale Netzwerk weltweit. Instagram beispielsweise knackte „erst“ im Juni 2018 die Milliarden Grenze. Trotzdem gilt hier: Auf die Größe kommt es nicht (nur) an! Denn jedes Netzwerk bietet unterschiedliche Möglichkeiten; Zielgruppe, Inhalte und Co. sollten da schon passen.

Hier kommen ein paar Trends, an denen ihr 2019 sicherlich auch nicht vorbeikommt:

Trend #1 – Stories are everywhere

Wir Social Media Kinder haben es alle schon gemerkt, die Stories laufen den Feeds ihren Rang ab. Mittlerweile haben fast alle großen Netzwerke eine Story Funktion. Es wird sogar gemunkelt, dass der „Niedergang“ von Snapchat im August 2016 begann. Da führte Instagram nämlich die Story Funktion ein.

Quelle: blog.bufferapp

Trend #2 – Unsere Eltern sagten es schon: Bewegung tut sooo gut …

… denn der User sieht gerne Videos. Eine Studie der Cisco geht davon aus, dass bis 2022 über 80 % des Traffics über Bewegtbild generiert wird.

Quelle: Cisco

Trend #3 – Mobile Mobile Mobile!

Das klingt für viele vielleicht nicht wie eine brandheiße Neuigkeit, aber Webseiten sollten unbedingt mobileoptimiert sein. Das liegt zum einen nicht nur daran, dass immer mehr Nutzer über mobile Endgeräte online gehen, zum anderen bewertet Google Webseiten fortan nicht länger die Desktop Version, sondern die mobile.

Hier könnt ihr eure Webseite testen.

Trend #4 – Alexa, erzähl’ mir von den Digital Trends 2019!

Wir Menschen neigen doch vor allem zu einem – der Bequemlichkeit. Und darauf optimieren wir unser Nutzungsverhalten. Warum eine Suchanfrage tippen, wenn ich sie aussprechen kann? In Deutschland besitzen zwar bisher nur rund 14 % einen Sprachassistenten, in diesem Jahr sollen laut Prognosen Alexa, Google Home und Co. aber in 35 % der deutschen Haushalte einziehen.

In diesem Sinne sind wir gespannt auf alle Veränderungen, aufregende Entwicklungen und social Trends 2019!

Geschrieben von Tamara Karvang.
War in der Grundschule gut in Lesen & Schreiben & ist deshalb jetzt in der Online Redaktion.
Verfügt über die diktatorische Herrschaft dieses Blogs.
1990 in deutsch-schwedischer Koalition gegründet.
Kichert zu 90 % des Tages.

Kontakt
Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.